Vom 10. bis 13. März hatte das BRG Kepler wieder einmal das Vergnügen, zum Internationalen Mathematischen Duell einzuladen, das heuer schon zum 21. Mal stattfand. Je 12 Schüler unserer Schule, vom GMK Bílovec (Tschechien), I. LO Chorzów (Polen) und GJS Prerov (Tschechien) sowie eine Grazer All-Star Mannschaft kämpften dabei in drei Alterskategorien um die mathematische Ehre. Bei diesem hochkarätig besetzten Turnier wurden von den SchülerInnen des BRG Kepler großartige Leistungen erbracht.

Bernd Prach konnte den prestigeträchtigen 1. Platz in der Königsklasse (Kategorie A) erringen. Zudem gelang es, den Teamwettbewerb (Martina Svibic, Clemens Andritsch, Bernd & Heinz Prach) in dieser Altersstufe zu gewinnen – und das ohne einen einzigen Punkt abzugeben. Diese gemeinsame Stärke bewies auch das Trio aus der 5. bzw. 6. Klasse: Doris Prach, Gerda Prach und Benedikt Andritsch schafften das Kunststück, trotz eines Teammitglieds weniger (aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalls) die Konkurrenz zu deklassieren.

Bis auf ein Beispiel wurden alle Aufgaben vollständig und fehlerfrei bearbeitet, was dazu führte, dass am Ende der Punktestand nahezu doppelt so groß war wie der des zweitplatzierten Teams. Die Bestplatzierung im Einzelwettbewerb (Kategorie B) erreichte Gerda Prach mit dem vierten Rang. Bei den UnterstufenschülerInnen glänzten (fast ex aequo) Konstantin Andritsch (Platz 6) und Daniel Horiatakis (Platz 7).