Am vergangen Mittwoch, den 6.3., erhielten die 7a und 7c einen Besuch von Delegierten der Universität Hiroshima. Mehrere Vertreter/innen des „Educational Vision Research Institute“ beobachteten den Geschichte und Politische Bildung Unterricht in den beiden 7. Klassen. Das Ziel der Wissenschaftler ist es, in Japan das Fach „Politische Bildung“ zu etablieren. Deshalb untersuchen sie in mehreren Grazer und Wiener Schulen die unterschiedlichen Formen der Vermittlung der Politischen Bildung im Geschichtsunterricht. Unsere Schüler/innen hatten große Freude die Vertreter aus Japan kennenzulernen.