Die Spanischgruppe der siebten Klassen holte sich am 25. Oktober vor den Ferien noch schnell das traditionelle spanische Essen ins Klassenzimmer. Zubereitet wurden typische spanische Häppchen bzw. Tapas die in Spanien zum täglichen Essen dazugehören. Die Tapas wurden mit spanischen Zutaten wie beispielsweise queso manchego, jamón serrano oder chorizo verfeinert und belegt. Die SchülerInnen hatten somit die Gelegenheit authentische spanische Tapas zuzubereiten und zu probieren ohne das Land verlassen zu müssen. Abschließend wurde die Doppelstunde mit einer musikalischen Untermalung und einem Beisammensitzen beendet.