SprechstundenFehlstunden und den Stundenplan finden Sie tagesaktuell auf WebUntis.

Detaillierte Informationen zu jedem Tag finden Sie in unserem Kalender

Informationen zur Anmeldung von Schülerinnen und Schülern finden Sie hier.

Grazer Keplerspatzen – Die Volksschulspatzen starten mit der Chorausbildung - Nähere Informationen finden Sie hier.

Wichtige Links: SchülerInnen- und Bildungsberatung am BRG Keplerschulpsychologische Beratungsstelle (LSR Steiermark) 

Informationen zum neuen Kopierer für unsere Schülerinnen und Schüler

Heute

So 16.12.2018 -  21.12.2018 Schikurs der 3bce-Klassen (Professor/innen: Preis Peter = Leiter, Kosatschow, Bullner, Rieger, Rogen, Gütl und Höhs)
Di  18.12.2018 Reihenuntersuchungen der 1c-Klasse ab 8:00 Uhr
Di  18.12.2018 Reihenuntersuchungen der 1b-Klasse ab 10:35 Uhr

Zusätzlich zum Tag der offenen Tür, der bereits am 10. November stattfand, bieten wir im Rahmen von "Schnuppertagen" Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse Volksschule die Möglichkeit unsere Schule kennenzulernen. Anschließend an den Besuch des Unterrichts einer ersten Klasse werden spezielle Schwerpuntke unserer Schule präsentiert.

Nähere Informationen zu den Schnuppertagen finden Sie hier: Schnuppertage am BRG Kepler

Wie hängen die von Großgrundbesitzern betriebenen Sojaplantagen in Brasilien mit dem österreichischen Schnitzel zusammen? Welchen Einfluss hat unser Konsumverhalten auf die Situation der brasilianischen Kleinbauern? Inwiefern tragen Konsumenten und Konsumentinnen Verantwortung und wo bedarf es staatlicher Regulierungen? Mit diesen Fragen beschäftigte sich die 8a-Klasse im Rahmen des Philosophieunterrichts in einem zweistündigen Workshop. Lorenna Coelho und Margareta Moser vom Welthaus Graz leiteten durch das breite Themenfeld und regten mit ihren Impulsen zu spannenden Diskussionen an.

Georg Friedrich Händel: Messiah (Teil 1)
Georg Philipp Telemann: Machet die Tore weit
Jan Dismas Zelenka: Magnificat

Barocke Vorfreude auf das Weihnachtsfest mit dramatischen Chören, strahlendem Trompetenklang und innigen Arien.


Die Grazer Keplerspatzen laden am Mittwoch, 12. Dezember, um 20.00 Uhr, sehr herzlich ein, Herz und Sinne für die weihnachtliche Botschaft mit drei in Konzeption und Umsetzung sehr unterschiedlichen Meisterwerken der Barockmusik zu öffnen. Die beheizte Barockkirche Mariahilf bietet den idealen, stimmungsvollen Rahmen dafür.

Informationen
Weihnachtskonzert der Grazer Keplerspatzen

Grazer Instrumentalisten

Anita Rosati, Sopran

Friedolin Obersteiner, Altus

David Jagodic, Tenor

Florian Köfler, Bass

Leitung: Ulrich Höhs

 

Wann & Wo
Mittwoch, 12. Dezember 2018
20:00 Uhr
Mariahilferkirche
8020 Graz

Karten
Erwachsene / Schüler & Studenten
Kat. 1: 28€ / 21€
Kat. 2: 21€ / 14€
Kat. 3: 14€ / 7€ (eingeschränkte Sicht)

Dort erhältlich: Zentralkartenbüro
Vorbestellungen: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Read more ...

Komet 46P/Wirtanen ist in diesen Nächten bereits mit bloßem Auge zu sehen. Leider erst etwas außerhalb des Grazer Stadtgebietes. Am 16. Dez. wird er sich auf weniger als 12 Millionen km an die Erde annähern. Während sein fester Kern nur etwa die Ausmaße von 1,2 km hat, ist sein Halo um ein vielfaches größer als die Erde.

Am 11.12.2018 nahmen die Schülerinnen und Schüler der 5a an einem Workshop im Naturkundemuseum teil, bei dem sie in vier Gruppen das klimafreundliche Land „Krötistan“ kreierten. Dabei konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie sollten sich den Landbau, die Hauptstadt, die Geschichte des Landes und die Flagge überlegen. Die einzigen Vorgaben waren, dass das Land klimafreundlich und realistisch sein muss – also kein Superheld-Diktator, der alle Bösewichte auf einen anderen Planeten schickt. Im Anschluss wurde darüber diskutiert, wieso es in der Realität so schwierig ist, dass bestehende Länder klimafreundlich werden und was jeder Einzelne dazu beitragen kann.
Die Reaktionen der Schülerinnen und Schüler waren durch und durch positiv. Eine Schülerin sagte über den Workshop: „Der Workshop hat nicht wie so oft eine negative Stimmung erzeugt, sondern im Gegenteil – er hat Mut gemacht, dass man etwas verändern kann.“
Die Science-Gruppe der 6. Klassen besuchte am 12.12.2018 einen rein auf Fakten basierenden Vortrag, der im Gegensatz zum Workshop leider wenig Hoffnung für eine bessere Zukunft machte.

Im Institut für Elektrotechnik der Universität von Ostrava besichtigt die internationale Projektgruppe verschiedene, zum Teil selbst gebaute Elektrofahrzeuge. Und dies nicht per Zufall, geht es doch im Projekt ELIC (Engineering Literacy Online) um Elektromobilität als fachübergreifendes Thema, an welchem Lehrkräfte ihre Kompetenzen auf dem Feld der technischen Bildung weiterentwickeln sollen. Zentrales Ergebnis wird ein MOOC sein, der im Februar 2019 online geht. Unsere Lehrkräfte aus dem MINT Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) werden zur ersten Gruppe der Testpersonen gehören. Natürlich nicht zuletzt mit dem Ziel, aktuelle Methoden und Materialien für unsere Schülerinnen und Schüler zu bekommen und auch einsetzen zu können.

Weitere Informationen zu ELIC: https://www.fh-joanneum.at/projekt/elic-engineering-literacy-online

Am vergangenen Freitag traf sich die 1c Klasse um 16:30 Uhr zur Fackelwanderung. Bereits im Schulhof wurden die Fackeln entzündet und gemeinsam mit den Buddies aus der 4a Klasse und vielen Eltern erklommen sie den Schlossberg. Am Schlossberg angekommen, genossen alle den wunderschönen Ausblick über das nächtlich beleuchtete Graz. Nach erfolgreichem Abstieg konnten sich die Schülerinnen und Schüler zusammen mit den Eltern bei einer gemütlichen Adventjause in den Räumlichkeiten der Nachmittagsbetreuung stärken, wichteln und spielen.

Am Freitagabend machten sich die SchülerInnen der 1a, begleitet von einigen Eltern sowie Buddy Nicole, Prof. Philipp und Prof. Rogen, auf den Weg zum Schloßberg. Im Licht der vielen Kerzen erklommen sie den Grazer Schloßberg, genossen den Ausblick über die Stadt und suchten sich ihren Weg über viele steile Stufen hinunter ins Stadtzentrum. Zurück in der Schule erwartete die Wandernden ein weihnachtliches Keks- und Muffinbuffet sowie Früchtetee und Kinderpunsch. Highlights dieses gemütlichen Abends waren neben der Fackelwanderung mit Sicherheit die von den SchülerInnen selbst gemachten Waffeln sowie der Limbo-Contest. 

Auch in diesem Schuljahr fanden in allen 3. Klassen Workshops zum Thema "sicher unterwegs im WWW" statt.
Gehalten wurden die Workshops von Frau Revierinspektorin Alexandra Adorjan und Frau Gruppeninspektorin Anita Jud zu aktuellen Themen, wie Cybermobbing, Phishing oder Sexting.

Abendveranstaltung zum Thema "Sicher unterwegs im WWW" 2019 für Eltern:

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auch auf die Vorträge von

  • Sicherheitsexperten Hans-Peter Schume (Landeskriminalamt Steiermark) und
  • Lisa Kohlbacher von saferinternet.at

am Dienstag, dem 12. Februar 2019 ab 18:00 Uhr (Pausenhalle) hinweisen.

- Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung wird in Kürze auf der Homepage freigeschaltet! -

Wie kann man das Thema Klimawandel und Biodiversität künstlerisch umsetzen? Dieser Herausforderung werden sich zwei sechste Klassen gemeinsam mit Timothy Mark (tmarksculpture.com) in mehreren gemeinsamen Workshops stellen. Wesentlich dabei ist der interdisziplinäre Ansatz biologisches Wissen künstlerisch umzusetzen. So wurde sofort versucht die Vernetzung von Mikroorganismen künstlerisch auf Papier zu bringen, während sich eine zweite Gruppe auf das Bearbeiten verschiedener Hölzer einließ.

Edgar Opalia und Valeriano Santillan berichteten im Rahmen des Religionsunterrichtes von ihrem Leben auf Mindanao. Beide sind Mitglieder von "Agro-Eco", einer Partnerorganisation der Dreikönigsaktion, die Bauernfamilien unterstützt, um ihre Lebenssituation zu verbessern. "Agro-Eco" bietet Bäuerinnen und Bauern Trainings zu ökologischer Landwirtschaft an, um die lebenswichtige Versorgung mit Reis zu sichern. Auf Modellfarmen werden klimaresistente Reissorten erforscht und das Saatgut verbreitet. Der Zusammenschluss in lokalen Bauernorganisationen stärkt die Gemeinschaft und verhindert Landraub.

Edgar und Valeriano ließen uns sehr anschaulich an ihrer Lebensrealität teilhaben und bestärkten durch ihre lebendige Schilderung jedenfalls jene unter uns in ihrem Tun, die sich nach Weihnachten wieder als Sternsinger auf den Weg machen, um u. a. auch "Agro-Eco" zu unterstützen.

„Das ist so cool! Wir haben das ganze Schulgebäude für uns allein! Und das in der Nacht!!“

Um 16:30 Uhr begann das Abenteuer: Nach einigen Runden „Verstecken im Dunkeln im Schulhaus“, Fußballspielen im Turnsaal und verschiedensten Brettspielen, machten es sich die Schüler der 2d gemeinsam mit den Professoren Kramer und Kulmesch mit Pizza, Popcorn und Fanta ausgestattet im Klassenraum gemütlich und schauten sich den Filmklassiker „Kevin allein zuhaus“ an. Nach einer zugegeben eher kurzen Nacht wartete in der Früh ein riesiges Frühstücksbuffet auf sie – DANKE an die Eltern, die zum Teil auch beim Frühstück dabei waren und die „Schulübernachter“ mit den Köstlichkeiten versorgt haben!

Wir freuen uns sehr,

€ 112,99

an das Projekt
"Schule statt Kinderarbeit"
weiterleiten zu können.

HERZLICHEN DANK allen,

die uns unterstützten!

Eure 3 a

Am 22.11. bot sich den Schülern der 8b die Möglichkeit einer Betriebsbesichtigung bei der Firma Komptech. Beim Firmenhauptsitz in Frohnleiten erfuhren die Schüler einige interessante Fakten über dieses Unternehmen, einen international erfolgreichen Technologieanbieter für Maschinen und Systemtechnik für die mechanische und biologische Behandlung fester Abfälle und Biomasse. Neben einem Rundgang durch das Betriebsgelände hatten die Schüler auch die Chance mit MitarbeiterInnen ins Gespräch zu kommen und einige Tätigkeitsfelder beim Unternehmen Komptech kennenzulernen. Danach war noch etwas Zeit für einen kurzen Spaziergang durch Frohnleiten bei dem zwei lokale Experten über die Geschichte der Stadt berichteten und beispielsweise auch die Legende der „Tratschweiber von Frohnleiten“ zum Besten gaben.

WELTSICHT ENTWICKELN - SOLIDARISCH HANDELN, die 3a lädt ein...

Im Rahmen von Take-Tech zur Berufsorientierung bekamen die SchülerInnen des Wahlpflichtfaches Humanmedizin die Möglichkeit, die Biobank im LKH kennenzulernen Bei der Besichtigung wurden die Schritte von der Probenaufbereitung bis zur Lagerung tausender Gewebeproben näher gebracht.

Maturaball BRG Kepler - 12. Jän. 2019Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen laden zum Maturaball ein!

Wo: Seifenfabrik

Wann: 12. Jänner 2019
Einlass um 19:00 Uhr, Bolognese: 20:30 Uhr

Kartenpreise:
Vorverkauf: Freiwillige Spende
Abendkasse: 20 Euro

Band: Ortweinband

Disco: The Factory

 

Maturaball-Flyer zum Ausdrucken