SprechstundenFehlstunden und den Stundenplan finden Sie tagesaktuell auf WebUntis.

Detaillierte Informationen zu jedem Tag finden Sie in unserem Kalender

  • Tag der offenen Tür: Samstag, 16. Nov. 2019, 9:00 - 12:30 Uhr (Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.)
  • Selbstregistrierung von Eltern in WebUntis (wird u.a. für die Online-Anmeldung beim Sprechtag benötigt)
  • Schulautonome Tage im Schuljahr 2019/2020: 31. Oktober, 4. November und 20. März
  • Elternsprechtag: 29. Nov. 2019, 15:00 - 18:00 Uhr

Wichtige Links: SchülerInnen- und Bildungsberatung am BRG Keplerschulpsychologische Beratungsstelle (LSR Steiermark)

Wir bieten Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse Volksschule im Rahmen von "Schnuppertagen" die Möglichkeit unsere Schule kennenzulernen.

Nähere Informationen zu den Schnuppertagen finden Sie hier: Schnuppertage am BRG Kepler

Der Elternverein lädt alle KlassenelternvertreterInnen und StellvertreterInnen sehr herzlich zur

Elternausschuss-Sitzung

ein.

Termin: Mittwoch, 20. November 2019
Beginn: 18:30 Uhr
Ort: BRG Kepler ‒ Pausenraum im 3. Stock

Einladung mit Tagesordnungspunkten

Liebe Eltern!
Wir freuen uns, Sie am „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 16.November 2019  in der Zeit von 09:00 - 12:30 Uhr mit  Ihren Kindern an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Sie erhalten umfangreiche Information über das Lernangebot am BRG Kepler und können  unsere Schule  erkunden. Wenn Sie bereits jetzt mehr über die Inhalte unserer Schwerpunktfächer wissen möchten, finden Sie in unserem Schulfolder detaillierte Informationen.
Viele spannende Lernstationen warten darauf, von unseren Gästen erprobt zu werden. Für den Tag der offenen Tür ist keine Anmeldung erforderlich.

Kommenden Montag ab 13:35 Uhr wird sich der Planet Merkur vor die Sonne schieben und diese zu einem kleinen Teil verdecken. Dieses seltene Ereignis werden wir bei Schönwetter (Sonne frei sichtbar) von der Keplersternwarte aus beobachten.

Interessierte Gäste von außen sind in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr herzlich willkommen, der Eintritt ist frei!

Das Foto stammt vom letzten Transit am 9. 5. 2016.

14 Menschen sprechen in dieser Ausstellung (zu finden im Gang zur Direktion) darüber, was sie während der Nazi-Zeit erlebten: Wie Schulfreunde und Freundinnen mit ihnen umgingen, wie die Nachbarn zu Feinden wurden, der Staat zum Mörder. Wie sie überleben konnten und wie es ihren Familien erging. Zitate aus diesen Erinnerungen und historisches Bildmaterial führen zu kurzen Videosequenzen, die mit Smartphone, Tablet oder Computer über QR-Link oder den Internet-Link aufgerufen werden können. Die Erinnerungen werden auf der Rückseite jeder Tafel in jeweils verschiedene Zusammenhänge gestellt: Hier sprechen Fachleute, sie erläutern oder regen an, von einer bestimmten Perspektive aus nachzudenken. (erinnern.at)

An diesem Wochenende präsentierte sich das BRG Kepler wieder im Rahmen der Schul- und Berufsinfomesse Graz im Obergeschoß der Messehalle in der "Schulstadt Graz "Wohin nach der Volksschule? (10+)"".

Zahlreiche Volksschulkinder besuchten unseren Stand und informierten sich über das schulische Angebot am BRG Kepler.

 

 

Von den Tiefen der Herrgottwiesquelle über den komplexen Brauprozess bis hin zum Stammtisch - die Puntigamer Brauereiführung verdeutlicht den SchülerInnen der 7b das Zusammenspiel von alter Handwerkstradition und modernstem Gerät auf spannende und unterhaltsame Art.

 

Wie jedes Jahr hatten die TeilnehmerInnen des Wahlpflichtfachs FCE im Juni die Möglichkeit, die Prüfung für das First Certificate of English oder das Certificate of Advanced English abzulegen. Zwei Schülerinnen, Naana A. (8a) und Yasmin M. (8b) erwarben das First Certificate. Gleich fünf Schüler, Luis B., Mathias B., David G., Georg S. (8b) und Jonas B. (7b), wagten sich diesmal an das anspruchsvollere CAE und alle fünf erreichten Grade A. Dafür wurde ihnen C2, das höchste Niveau für Lerner nach dem europäischen Referenzrahmen für Sprachen, zuerkannt. Im Rahmen einer kleinen Feier in der Ditrektion wurden jetzt die Zertifikate übergeben. Herzlichen Glückwunsch!

Nicht nur die Großkatzen, sondern auch die kleinen Hauskatzen bekamen die besondere Aufmerksamkeit der Schüler*innen der 6a. Das Hauptaugenmerk wurde jedoch auf das Verhalten der Primaten und das Verhalten anderer Tiere gelegt, sowie auf das Beschäftigungsprogramm in den verschiedenen Gehegen. Schließlich wurde auch der Frage nachgegangen, inwieweit Tierparks der Arterhaltung dienen.

Am 16. Oktober. 2019 erkundeten die Schüler und Schülerinnen der 1C in Begleitung von Herrn Mag. Mayer und Fr. Mag. Ibovnik die Tierwelt Herberstein. Dabei erlangten die Schüler und Schülerinnen interessante Einblicke in verschiedene Lebensräume und bewunderten Säugetiere aus aller Welt.

 

Am 15. Oktober. 2019 war es soweit: Die Schüler und Schülerinnen der 2B konnten endlich die im Vorjahr mit Fr. Mag. Uray angesetzten Kartoffeln aus dem Secret Garden ernten und diese bei einem gemütlichen Zusammensein im Biologieunterricht kochen und verkosten.

Am 17. Oktober 2019 finden sämtliche Elternabende von den zweiten bis zu den siebenten Klassen statt.

Hier finden sie die konkreten Beginnzeiten und Klassenräume.

Der bekannte Weltraumforscher ist am Dienstag, 15. Okt. 2019, im Rahmen des Vereinsabends des Steirischen Astronomen Vereins zu Gast im BRG Kepler und spricht über Gefahren aus dem All:

Beginn: 19 Uhr
Raum: 303 (im 3. Stock)

Steirischer Astronomen Verein

Im Rahmen der Österreich-Tour "Coding für Kids" machte der Samsung Wohnwagen auch 2 Tage in unserem Schulhof halt. Dort hatten alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen, sowie die Schülerinnen und Schüler des IT-Schwerpunktes der 6. Klassen die Möglichkeit, Apps am Handy zu programmieren. In gemütlicher Atmosphäre konnten sie entweder in Teams oder alleine ihre Programme schreiben.

 

 

Heute findet die Auftaktveranstaltung der Bildungsmessen statt! In Deutschlandsberg ist das BRG Kepler zum zweiten Mal vertreten und zeigt sich von seiner besten Seite: 3D-Druck, OzoBots, Science-Experimente und tolle Schüler/innen, die uns unterstützen.

Erste Hilfe ist einfach! – diesen Leitsatz haben in den letzten beiden Wochen Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen verinnerlicht. Im 16-stündigen Kurs wurden Verletzte mit Hilfe des Rautekgriffs aus Autos geborgen, Wunden, in denen Fremdkörper steckten, erstversorgt, ein Erstickungstod wurde verhindert und vieles mehr. Nicht nur die Kursleiterinnen Prof. Wohlmuther und Prof. Rieger, auch unsere Puppe Anne, die dank unermüdlichem Körpereinsatz der Schülerinnen und Schüler wiederbelebt wurde, ist von der Kompetenz der frischgebackenen Ersthelfer und Ersthelferinnen überzeugt.

 

Bei einem Lehrausgang in den Grünraum Rosenhain am 09.Oktober.2019 erkundeten die Schüler und Schülerinnen der 2B in Begleitung von Frau Mag. Christina Quendler und Frau Mag. Lisa Ibovnik bei wunderbarem Wetter den Lebensraum Wald. Verschiedene Lernspiele, bei welchen die Schüler und Schülerinnen den Wald mit allen Sinnen erforschten, sorgten für viel Vergnügen.

Von 30. September bis 9. Oktober 2019 verbrachten die 7abc in Begleitung von Prof. Steinmayr, Prof. Nardelli und Prof. Mayer ihren gemeinsamen Sprachaufenthalt im wunderschönen Irland. Nach einer Rundreise zu den Aran islands (Radtour) und den berühmten Cliffs of Moher bei Galway ging's zu den Sprachfamilien nach Dublin. Dort besuchten die Schüler/innen auch eine Sprachschule und konnten ihre Englisch-Kenntnisse nicht nur anwenden, sondern auch verbessern. Neben zahlreichen Aktivitäten in der Hauptstadt Irlands gab es auch einen Ganztagesausflug nach Nordirland zum Titanic Museum in Belfast sowie dem Giant's Causeway. Nach 10 gemeinsamen Tagen ging die aufregende und erlebnisreiche Sprachreise mit vielen neuen und unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck zu Ende.

Am 08.Oktober.2019 begaben sich die Schüler und Schülerinnen der 1A auf eine tierische Entdeckungsreise durch verschiedene Kontinente. Bei bestem Wetter erkundeten die Schüler und Schülerinnen in Begleitung von Frau Mag. Berit Lackner und Frau Mag. Lisa Ibovnik die Tierwelt Herberstein und lernten die vielfältigen, interessanten Bewohner durch aufmerksame Beobachtungen genauer kennen.

 

 

Bei einem Rundgang der 6ac durch den Tierpark Herberstein wurden zahlreiche Beobachtungen zur Verhaltensbiologie insbesondere bei den verschiedenen Affenarten festgehalten. Bei einer Fütterung der Dscheladas konnten die individuellen Verhaltensweisen wie Lautäußerungen, Gesichtsausdrücke, das Bewegungsverhalten und eine Rechtshändigkeit festgestellt werden, die in einem Ethogramm aufgezeichnet wurden.